Schlagwort-Archiv: Nokia

Das Nokia 6303i im Test: Schlicht und gut?

Das Nokia 6303i classic ist für günstige 100 Euro zu haben. Unser Nokia 6303i Test verrät, ob sich der Kauf des Handys lohnt.

Kommen wir zunächst zu den Fakten: Das 6303i ist mit einem 2,2 Zoll TFT Display ausgestattet, auf dem 240 x 320 Pixel (QVGA) und 16,7 Millionen Farben dargestellt werden. Es besitzt eine 3,2 Megapixel Digitalkamera, einen Musikplayer und ein UKW-Radio.

Für Datenübertragungen stehen EDGE und Bluetooth zur Verfügung – UMTS ist leider nicht mit an Bord. Das Handy misst 1,2 x 4,6 x 10,9 cm und kommt auf ein Gewicht von 349 g.

Das Metallgehäuse weist eine sehr gute Verarbeitung auf – bei der Bedienung ist uns kein störendes Klappern oder Knarzen aufgefallen. Auch das Design des Nokias ist gelungen: Das Handy macht einen hochwertigen und edlen Eindruck, was insbesondere mit Blick auf den günstigen Preis positiv überrascht.

Außerdem konnte uns die Sprachqualität und die Akkulaufzeit des Handy überzeugen. Wer das Telefon nur gelegentlich benutzt, kann sich über eine Akkulaufzeit von 10 Tagen oder mehr freuen. Zum Vergleich: Aktuelle Smartphones wie das  iPhone 4 oder das Google Nexus S müssen schon nach ein oder zwei Tagen wieder an die Steckdose. Auch die Empfangsqualität ist ausgezeichnet – das gilt auch für das integrierte Radio.

Das Nokia 6303i classic: Was kann das günstige Handy?

Dem Käufer sollte sich allerdings überlegen, ob er mit dem Handy unterwegs das Internet nutzen möchte, denn hierfür ist das 6303i sicherlich nicht die erste Wahl. Zum einen steht für die Datenverbindung nur EDGE zur Verfügung – auf die schnelleren Alternativen UMTS, beziehungsweise HSDPA muss der Käufer verzichten. Hinzu kommt, dass sich das kleine 2,2 Zoll Display mit der geringen Auflösung von 240 x 320 Pixel nur eingeschränkt für die Darstellung von Internetseiten eignet.

Die integrierte Digitalkamera bietet zwar nur eine Auflösung von 3,2 Megapixeln, dennoch reicht die Bildqualität für Schnappschüsse aus.Schön auch, dass Nokia ein LED-Blitzlicht verbaut hat, damit sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen halbwegs vernünftige Aufnahmen machen lassen.

Schlussendlich kann auch die Bedienung des Nokias überzeugen: Das Handy lässt sich intuitiv bedienen – eine längere Einarbeitungszeit oder gar ein Blick in das Handbuch ist nicht notwendig.

Fazit

Das Nokia 6303i classic bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, ist hochwertig verarbeitet und überzeugt in unserem Test mit guten Telefonieeigenschaften. Auch für gelegentliche Schnappschüsse eignet sich das Handy. Das Gerät eignet sich für alle, die mit Ihrem Handy in erster Linie telefonieren und nur selten unterwegs das Internet nutzen möchten.

Übersicht: Die besten Nokia X6 Apps

Für das Nokia X6 gibt es jede Menge Apps - wir haben einige Highlights zusammengestellt.

Nicht nur für das iPhone, sondern auch für viele Nokia Handys gibt es zahlreiche Programme, mit denen man den Funktionsumfang seines Handys erweitern kann.

Im App Store von Nokia gibt es mittlerweile über 30.000 Apps. Bei dieser Größenordnung kann man natürlich schon einmal den Überblick verlieren, weshalb wir die besten Nokia X6 Apps zusammengestellt haben.

  • Google Mail for Mobile
    Diese Anwendung bringt den beliebten E-Mail Dienst von Google kostenlos auf Ihr Nokia X6. Ein absoluter Pflichtdownload für alle Google Mail Nutzer!
  • Call Recorder: Gespräche aufzeichnen
    Die Situation hat vermutlich jeder schon einmal erlebt: Der Gesprächspartner will eine Telefonnummer oder eine Adresse durchgeben, man hat aber gerade kein Notizzettel dabei. Künftig ist das kein Problem mehr, denn mit der Call Recorder App für Ihr Nokia X6 zeichnen Sie ganz einfach das Gespräch auf. Das Programm ist für 6,99 Euro erhältlich, eine Demoversion ist aber verfügbar.
  • Qik: Videos im Web veröffentlichen
    Mit dieser App können Sie Videos von Ihrem X6 ganz einfach auf Youtube, Twitter oder Facebook einstellen. Das Programm ist kinderleicht zu bedienen und kostenlos erhältlich.
  • Easy Reject: Unerwünschte Anrufer blockieren
    Sie werden oft von Werbeanrufen oder SMS gestört? Dann ist diese App genau die richtige Wahl. Mit Easy Reject können Sie unerwünschte Anrufer auf eine scharze Liste setzen. Künftig erhält der Störenfried immer ein Besetztzeichen. Mit 10 Euro ist das Programm leider nicht besonders günstig.
  • Fring: Instant Messaging
    Unterwegs mit Freunden und Bekannten chatten? Mit Fring kein Problem. Das kostenlose Programm ermöglicht Chats mit ICQ, Windows Live Messenger, Facebook und Twitter Nutzern.
  • Skype: VOIP auf Ihrem X6
    Das beliebte Chat- und VOIP-Programm Skype ist auch für das Nokia X6 erhältlich. Für den Download fallen keine Kosten an.