Schlagwort-Archiv: Navigation

Test: Navigationsgeräte und -Software

Das Handy als Navigationssystem - beispielsweise mit der Software von Navigon

Viele Nutzer setzen mittlerweile ihr Smartphone als Navigationsgerät ein und sparen auf diesem Weg Geld, zumal es sogar kostenlose Navigationssoftware gibt.

Der ADAC hat sowohl Smartphones mit Navigationssoftware als auch „herkömmliche“ Navigationsgeräte getestet.

Sieger wurde die Navigationssoftware Navigon MN 7. Diese Software ist als iPhone App verfügbar, wurde auf einem iPhone 4 getestet und mit der Bestnote 1,7 ausgezeichnet. Navigon konnte besonders in den Kategorien „Routenberechnung“ und „Verkehrsinformationen“ überzeugen.

Bei den klassischen Navigationsgeräten konnte das Modell TomTom Go Live 1000 überzeugen, insbesondere aufgrund seiner guten Routenberechnung (Bewertung: 2,0).

Nützliche Funktionen, wie beispielsweise ein Fahrspurassistent, die Ansage von Straßennamen oder die Anzeige von Verkehrsinformationen, wurden bislang in erster Linie den klassischen Navigationsgeräten zugeschrieben. Mittlerweile können aber auch viele Smartphones auf diesen Feldern punkten.

Nachteile haben die Smartphones mit Navigationssoftware aber auch: Zum einen muss häufig eine Halterung für die Befestitung im Auto zusätzlich gekauft werden. Außerdem empfiehlt der ADAC die Kosten genau zu prüfen, da sie meist nicht beim Kauf der Software enden. Findet ein Datentransport für Verkehrsinformationen oder Kartendaten über das Funknetz statt, kann es teuer werden. Wer keine Daten-Flatrate hat, muss extra bezahlen und für die Navigation im Ausland fallen häufig hohe Roamingkosten an.

Übersicht: Kostenlose Navigationssoftware

Navigon Select: Kostenlose Navigationssoftware für Telekom-Kunden

Während ein Navigationsgerät schnell rund 100 Euro oder mehr kostet, sind mittlerweile verschiedene Navigationslösungen für Handys kostenlos erhältlich – und sie funktionieren in der Regel erstaunlich gut.

Nachfolgend eine Liste mit kostenlosen Navigationsprogrammen für iPhones, S60-Geräte, Android Handys und Windows Phone 7 Smartphones. Um die Programme runterzuladen, einfach nach dem Namen im jeweiligen App Store suchen, bzw. die vorinstallierte Anwendung auf Eurem Handy starten.

  • Navigon Select Telekom Edition: Kostenlose Navigation für iPhones, Android und Windows Phone 7
    Telekom-Kunden erhalten eine abspeckte Gratis-Version der Navigationssoftware von Navigon. Die Karten für Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein werden mitgeliefert. Alle Basisfunktionen stehen zur Verfügung, verschiedene Funktionen wie TMC (Stauwarner) oder Tempowarner können für einige Euro als Erweiterung gekauft werden. Navigation Select gibt es für iOS (iPhone), Android und Windows Phone 7.
  • Nokia Ovi Karten
    Die Freeware Nokia Ovi Karten steht für zahlreiche S60 Handys von Nokia zur Verfügung – voraussetzung ist natürlich ein Handy mit GPS-Empfänger. Verschiedene Funktionen wie ein Fahrspurassistent und eine 3D-Darstellungen markanter Gebäude stehen ebenfalls kostenlos zur Verfügung.
  • Google Maps Navigation
    Du besitzt ein Android Handy und kannst Navigon Select nicht nutzen, weil Du keinen Telekom-Vertrag hast? Dann kannst Du alternativ die Software Google Maps Navigation einsetzen. Die Software bietet u.a. Spracheingabe und Satellitenfotos. Ein Nachteil der Google-Lösung ist jedoch die Tatsache, dass das gesamte Kartenmaterial über das Mobilfunknetz geladen wird. Du solltest die Software also nur nutzen, wenn Du über eine Flatrate für das mobile Internet verfügst.
  • Telmap: Kostenlose Navigation für 02-Kunden
    Der Netzbetreiber 02 stellt genau wie die Telekom seinen Kunden eine kostenlose Navigationsapp zur Verfügung. Telmap bietet die wichtigsten Basisfunktionen und eignet sich insbesondere für Gelegenheitsnutzer. Genau wie bei Google Maps Navigation wird das Kartenmaterial über das Mobilfunknetz geladen.