Schlagwort-Archiv: Kopfhörer

Bose AE2 Audio Kopfhörer im Test: Teuer, aber gut?

Die bei MP3-Playern oder Smartphones mitgelieferten Kopfhörer oder Headsets bieten meist nur eine mittelmäßige bis schlechte Klangqualität. Auf der Suche nach einer vernünftigen Alternative bin ich bei dem Bose AE2 Audio Kopfhörer gelandet, den ich Euch in diesem Testbericht kurz vorstellen möchte.

Fakten & Verarbeitung

Der erste Eindruck der Kopfhörer ist zunächst einmal negativ: Der Bose AE2 ist in einer Kunststoffverpackung eingeschweißt, die sich nur umständlich mit einer Schere öffnen lässt. Bei einem Preis von rund 150 Euro habe ich eine hochwertige Verpackung erwartet, die sich leicht öffnen lässt. Hier könnte sich Bose bei den Verpackungen von Apple-Produkten oder bei den „Frustfreien Verpackungen“ von Amazon inspirieren lassen.

Unter der Lupe: Der Kopfhörer Bose AE2 (klicken für eine größere Ansicht)

Der zweite Eindruck ist dann aber positiv: Die Kopfhörer machen einen hochwertigen Eindruck und sind solide Verarbeitet. Das schlichte Design der AE2 überzeugt mich ebenfalls.

Praktisch: Die Hörmuscheln lassen sich für den Transport zur Seite wegklappen. Ein Nachteil im Vergleich zu In-Ear Kopfhörern wird somit zumindest ein wenig abgeschwächt, zumal der Hersteller auch eine kleine Tragetasche mit in das Paket gelegt hat. Auch die weitere Kontruktion des Bose AE2 ist durchdacht. So wird das Verbindungskabel beispielsweise einseitig geführt, um unnötiges Kabelwirrwar verhindert. Zudem lässt sich der Kopfbügel in der Länge verstellen und so an unterschiedliche Kopfgrößen anpassen.

Weitere Pluspunkte sammelt der Kopfhörer mit seinem gepolsterten Hörmuscheln, die ein angenehmens Tragen auch über einen längeren Zeitraum ermöglichen. Dank des geringen Gewichts hat mal sogar recht schnell vergessen, dass man gerade einen Kopfhörer trägt.

Klangqualität

Praktisch: Die Hörmuscheln lassen sich für den Transport zur Seite wegklappen (klicken für eine größere Ansicht)

Der mit Abstand wichtigste Aspekt bei einem Kopfhörer ist natürlich die Klangqualität. Ein Produkt, das mit 150 Euro in der oberen Preisliga mitspielt, muss hier natürlich auf ganzer Linie überzeugen – genau das schafft der Bose AE2 Audio Kopfhörer aber auch. Der Klang ist glasklar und Höhen und Tiefen werden sehr gut wiedergegeben.

Nicht so gut gelungen ist die Schallisolierung: Für Bahnfahrer dürfte der Kopfhörer beispielsweise weniger geeignet sein, da man den Sitznachbar unbeabsichtigt „mitbeschallen“ wird. Umgekehrt funktioniert die Dämpfung hingegen relativ gut: Außengeräusche werden recht gut abgefangen, so dass einem ungestörten Musikgenuß nichts im Wege steht.

Fazit

Der Bose AE2 Audio Kopfhörer hat mich insgesamt überzeugt. Nach einem dreiwöchigen Test habe ich keine größeren Nachteile entdecken könne. Da ich den Kopfhörer überwiegend zu Hause verwende kann ich mit der etwas schwachen Schallisolierung gut leben. Ein wichtigerer Aspekt dürfte für die meisten Käufer die Klangqualität sein und hier liefert der AE2 wirklich überzeugende Ergebnisse.

Der Käufer erhält für 150 Euro hochwertige Kopfhörer, die einen guten Tragekomfort und einen ausgezeichneten Klang liefern.

Creative WP 300: Bluetooth Kopfhörer für rund 70 Euro

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mittlerweile höre ich Musik fast ausschließlich über mein iPhone – AirPlay-Lautsprecher fehlen mir zwar noch, aber Dank Apple TV 2 lässt sich die Musik auch problemlos zur Stereoanlage im Wohnzimmer streamen.

Was noch fehlt sind vernünftige Bluetooth Kopfhörer, weshalb ich mir die Creative WP 300 einmal genauer angeschaut habe. Der Hersteller verspricht eine „perfekte Klangqualität ganz ohne Kabel“ und eine Reichweite von bis zu 10 Metern – angesichts des relativ teuren Preis von rund 70 Euro kann man das aber auch erwarten.

Der Kopfhörer ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der eine Wiedergabedauer von bis acht Stunden ermöglichen soll. Anschließend muss er aufgeladen werden, was ungefähr eine Stunde dauern soll.

WP 300: Bluetooth Kopfhörer von Creative

Der 107 Gramm schwere (oder leichte?) Bluetooth Kopfhörer unterstützt Bluetooth 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate) und ist unter anderem mit dem iPad, iPhone und dem iPod kompatibel. Außerdem werden die Bluetooth Profile A2DP (kabellose Stereosignalübertragung per Bluetooth) und AVRCP (Fernsteuerung per Bluetooth) unterstützt.

Praktisch: Die Hörmuscheln lassen sich für den Transport zusammenklappen. Praktisch sind sicherlich die Bedienelemente für die Wiedergabe und Lautstärke.

In Testberichten und Produktbewertungen wird die gute Klangqualität und die lange Akkulaufzeit der Creative WP300 Bluetooth Kopfhörer gelobt. Kritisiert wird die relativ geringe Reichweite – was letztendlich aber ein Nachteil von allen Bluetooth-Geräten ist.