Schlagwort-Archiv: backup

Neue Backup Software sichert Dateien auch auf FTP-Servern

Langmeier Backup 7.1

Eine Backup Software sollte unbedingt zur Grundausstattung eines PCs gehören, kann doch der Verlust der eigenen Dateien die Arbeit von mehreren Monaten oder sogar Jahren zunichte machen.

Die Ansprüche an eine Software für die Datensicherung sind mittlerweile allerdings gestiegen. So wollen die meisten Anwender nicht mehr lediglich die eigenen Dateien sichern, sondern direkt das vollständige Betriebssystem, um es im Ernstfall schnell wiederherzustellen. Die Software Langmeier Backup deckt beide Bereiche ab und ist jetzt in der neuen Version 7.1 erschienen.

Die Software kann Daten auch auf einem FTP-Server im Internet speichern, auf DVD brennen oder auf ein Band spielen. In der aktuellen Version hat der Hersteller ein Desaster Recovery integriert. Diese Funktion soll dabei helfen, im Schadensfall vollständige Festplatten-Images wiederherzustellen.

Langmeier Backup kann mehrere Backup-Auftröge anlegen, die sich je nach Bedarf verwenden lassen. Auch eine vollautomatische Sicherung ist mit der Software möglich – beispielsweise an einem bestimmten Tag oder beim Herunterfahren des Rechners. Auf Wunsch lässt sich der Backupvorgang auch automatisch beim Anschluss einer externen Festplatte starten.

Die neue Version unterstützt zudem Pogoplug-Geräte als Sicherungs-Laufwerke.. Außerdem erfolgt die Abbild-Wiederherstellung jetzt Festplattenfehler-tolerant – so soll das Programm Hardware-Fehler einfach überspringen können.

Langmeier Backup 7.1 kostet für private Anwender 39,90 in der Basisversion und 59,90 in der Advanced-Version. Für Gewerbetreibende ist das Programm in der Business-Version für 119,50 Euro oder in der Server-Version für 299,90 Euro erhältlich. Die kostenlose Testversion ist auf 30 Tage limitiert und kann auf der Website des Herstellers heruntergeladen werden.

Alternative

Dropbox ist eine kostenlose Backup Software. Die Software sichert automatisch einen ausgewählten Ordner (inkl. der Unterordner) in der Cloud (d.h. auf den Servern des Anbieters). Dropbox kann man außerdem dazu verwenden, um die eigenen Dateien auf mehreren PCs automatisch zu synchronisieren. Die Gratis-Version ist allerdings auf 2 GB Speicher begrenzt.

Kostenlose Backup Software: Dropbox

Mit Dropbox kostenlos Dateien sichern

Heute möchte ich Euch eine Software vorstellen, die ich selber seit vielen Monaten nutze und wärmstens weiterempfehlen kann. Die Rede ist von Dropbox. Mit dieser kostenlosen Software könnt Ihr nicht nur Backups von Euren Dateien erstellen, sondern auch ganz einfach Dateien mit Freunden teilen. Und so funktioniert es:

  1. Kostenlosen Account auf Dropbox.com erstellen und die Dropbox-Software herunterladen
  2. Software installieren und ein Dropbox-Verzeichnis auswählen
  3. Fertig!

Anschließend werden alle Dateien in diesem Verzeichnis mit dem Server von Dropbox synchronisiert. Das hat einige Vorteile: Zum einen wird automatisch ein Backup von Euren Dokumenten erstellt. Zum anderen könnt Ihr ausgewählte Dokumente mit Freunden teilen. Hierfür müsst Ihr nicht mehr die Datei im Anhang der Mail verschicken (was bei größeren Dateien nicht besonders praktisch ist), sondern nur noch den Link zu der Datei in Eurer Dropbox.

Die Software ist für Mac OS, Windows und für mobile Endgeräte (u.a. Apple iPhone / iPad, Blackberry und Android) erhältlich.

Der Dienst stellt 2 GB Speicher kostenlos zur Verfügung. Wer mehr Speicherplatz benötigt, kann für 9,99 Dollar im Monat 50 Gb oder für 19,99 Dollar pro Monat satte 100 GB Speicher für seine Backups bekommen.

Dropbox Alternative
Neben Dropbox gibt es zahlreiche weitere Angebote, die kostenlosen Speicherplatz im Internet anbieten. So bietet die Deutsche Telekom mit dem Mediecenter beispielsweise eine kostenlose Online-Festplatte mit satten 25 GB Speicher.