TVMOBiLi: Kostenloser DLNA-Server für Mac, Windows und Linux

TVMOBiLi ist eine kostenlose Software, die einen DLNA-Server für Mac, Windows und Linux aufsetzt. Wofür man sowas braucht? Mit der Software kann man ganz einfach mit einem Fernseher (der DLNA kompatibel sein muss) auf die eigenen Filme, Musik und Fotos zugreifen, die auf dem eigenen Computer gespeichert sind.

Empfehlenswert ist die Software beispielsweise für Besitzer von Samsung Geräten (aktuelle TVs oder Blu Ray Player), die Mac oder Linux einsetzen.

TVMOBiLi: Eine AllShare Alternative für Mac und Linux

Die meisten aktuellen Samsung Fernseher und Blu Ray Player sind nämlich DLNA-kompatibel. Mit der Funktion “Samsung AllShare” lässt sich das Samsung Gerät mit dem eigenen Computer via WLAN vernetzen, um anschließend auf dem Fernseher Filme, Musik und Fotos abzurufen. Die hierfür benötigte Software Samsung AllShare ist allerdings bislang nur für Windows und noch nicht für Mac OS und Linux verfügbar.

TVMOBiLi füllt die Lücke und holt auch Medieninhalte von einem MAC oder Linux-Rechner auf den Fernseher. Einfach das Programm installieren, starten und schon lassen sich die Dateien via Samsung AllShare auf Eurem Fernseher betrachten. Das Programm läuft reibungslos und ist eine empfehlenswerte AllShare Alternative für MAC OS oder Linux.

Die Freeware ist natürlich nicht nur mit Samsung Geräten, sondern mit vielen weiteren aktuellen Geräten (beispielsweise von Sony oder Panasonic) kompatibel. Auch Besitzer einer Xbox 360 können die Software einsetzen, um Medieninhalte von dem Computer auf den Fernseher zu streamen.

TVMOBiLi kostenlos downloaden

4 Gedanken zu „TVMOBiLi: Kostenloser DLNA-Server für Mac, Windows und Linux

  1. Felix

    Vielen Dank für den super Tipp! Ich habe mich schon darüber geärgert, das es kein AllShare für MAC OS gibt. TVMobili scheint aber tatsächlich eine sinnvolle Alternative zu sein. Ich werde es gleich heute Abend mal ausprobieren und hoffe, dass es bei mir funktioniert.

  2. Seek

    Hat bei mir auf anhieb geklappt am Samsung TV habe die Linux version.Jetzt muss ich nur noch rausfinden wie man ordner hinzu fügt ohne über den Browser zu gehen weil es auf ein Server Ohne X soll

  3. stefan

    hallo, ich habe seit gestern das gleiche problem. allerdings komme ich grundsätzlich nicht klar. bin wohl doch kein nerd.
    tv mobili ist auf dem macbook. samsung fernseher ist im internet,
    netzwerk? und wie ich mobili zum laufen bekomme, keine ahnung. bite um hilfe…
    lg

Kommentare sind geschlossen.