Lovefilm im Test: DVDs und Blu Rays via Internet ausleihen

Mittlerweile gibt es ja eine ganze Reihe an Möglichkeiten, Filme oder Serien zu betrachten. Die „klassische“ Videothek finde ich allerdings nicht besonders attraktiv, da ich die Abgabefrist regelmäßig verpasse, was auf das Jahr gesehen ein ziemlich teurer Spaß werden kann. Deshalb nutze ich zum einen Streaming-Angebote (insbesondere iTunes) und zum anderen den Online DVD-Versender Lovefilm, den ich Euch heute mit einem kurzen Testbericht vorstellen möchte

Wie funktioniert der DVD Verleih via Internet?

Zunächst kurz zur Funktionsweise von Lovefilm: Nach der Anmeldung können Filme aus dem umfangreichen Angebot mit einem Klick auf eine eigene „Leihliste“ gesetzt werden. Sobald diese Filme verfügbar sind (was bei unserem Test fast immer unmittelbar der Fall war), werden die Filme auf dem Postweg inkl. Rückumschlag verschickt.

Die Anzahl der Filme pro Monat ist dabei abhängig von dem gewählten Ausleihpaket. In dem günstigsten Paket für 4,99 Euro / Monat sind beispielsweise zwei Titel enthalten. Im mittleren Paket „Ultimativ“ werden für 9,99 Euro vier Titel pro Monat verschickt (immer zwei gleichzeitig) und das Paket „Flatrate 2“ ermöglicht eine unbegrenzte Anzahl an Leihvorgängen für 17,99 Euro. In allen Ausleihpaketen sind die Versandgebühren für den Hin- und Rückversand bereits enthalten. Rechnerisch kostet eine DVD im kleinsten Paket somit faire 2,50 Euro.

Die Leihdauer ist bei Lovefilm nicht befristet. Theoretisch kann man also eine DVD mehrere Wochen oder Monate oder zusätzliche Gebühren behalten, allerdings werden in diesem Zeitraum natürlich keine neuen Filme verschickt.

Im Ausleihpaket enthalten: Die Lovefilm iPad App bringt das VoD-Angebot auf den Tablet PC (klicken für eine größere Ansicht)

Neben dem DVD-Versand bietet Lovefilm auch einen Video on Demand Angebot an, das in dem Paket „Medium“ (7,29 / Monat) kostenlos für zwei Stunden genutzt werden kann. Ab dem Ultimativ-Paket (9,99 Euro / Monat) kann das Video on Demand Angebot unbegrenzt genutzt werden.

Übrigens: Das VoD-Angebot steht nicht nur im Browser, sondern auch auf den Spielekonsoler Playstation 3 zur Verfügung. Die Nutzung auf dem Tablet PC Apple iPad ist ebenfalls möglich – hierfür hat der Anbieter kürzlich eine kostenlose App veröffentlicht.

Angebot und Filmauswahl

Lovefilm wirbt mit einem Filmangebot von über 45.000 Titeln. Viele Filme stehen nicht nur als DVD, sondern auch als Blu Ray Variante zur Verfügung. Zu dem Angebot gehören erfreulicherweise nicht nur Blockhäuser wie Harry Potter, Fluch der Karibik oder Tron, sondern auch französische Filme, zahlreiche Dokumentationen und Serien. Sogar 3D Blu Ray Filme, wie beispielsweise Toy Story 3 3D, Cars 2 3D und Ice Age 3D, befinden sich bereits im Sortiment.

Die Filmauswahl im (für Kunden) kostenlosen Video on Demand Bereich ist hingegen etwas überschaubar. Die aktuellen Top-Filme stehen bislang nur im Verleih und nicht als VoD zur Verfügung, was vermutlich Lizenzrechtliche Gründe hat. Trotzdem enthält auch das VoD-Angebot eine recht große Auswahl mit sehenswerten Filmen für jeden Geschmack.

Service und Versandgeschwindigkeit

In unserem Langzeittest (über vier Monate) hatten wir keinerlei größeren Probleme mit dem Angebot. Lediglich einmal wurden keine neuen Filme von der Warteliste verschickt – der Support konnte das Problem allerdings schnell lösen und hat auf Anfragen umgehend (meist noch am gleichen Tag) reagiert.

Natürlich ist auch die Versandgeschwindigkeit ein wichtiger Aspekt bei einem DVD-Verleih Service. Was nützt eine DVD-Flatrate, wenn effektiv nur drei oder vier Filme pro Monat verschickt werden? Im Gegensatz zu ähnlichen Diensten konnte Lovefilm in unserem Test mit einem schnellen Versand punkten. Wer einen Film zurückschickt, findet in der Regel innerhalb von zwei oder spätestens drei Tagen neuen Filme in seinem Briefkasten.

Die genaue Dauer ist natürlich auch davon abhängig, wann die DVDs in den Briefkasten eingelegt wurden, beziehungsweise wann der Kasten geleert wird – Faktoren, auf die Lovefilm natürlich keinen Einfluss hat.

Lovefilm Gutscheine und Aktionen

Für Neukunden gibt es immer mal wieder interessante Lovefilm Gutscheine und Aktionen – es lohnt sich, hier die Augen offen zu halten. Aktuell bietet Lovefilm beispielsweise für Neukunden einen kostenlosen Testzeitraum von 30 Tagen an.

Fazit des Lovefilm Test

Lovefilm konnte in unserem Test sowohl mit der Filmauswahl, als auch mit der Versandgeschwindigkeit und dem Service auf ganzer Linie überzeugen. Weitere Pluspunkte gibt es für das kostenlos nutzbare Video on Demand Angebot – hier hat uns insbesondere die iPad App gut gefallen, die den ein oder anderen langweiligen Abend in einem Hotelzimmer etwas unterhaltsamer gestalten kann.

Das Preis-Leistungsverhältnisse der verschiedenen Ausleihpakte stimmt – für die meisten Kunden dürfte das „Ultimativ-Paket“ mit vier Filmen pro Monat und ungebrenzter VoD-Nutzung die passende Wahl sein.

Ein Gedanke zu „Lovefilm im Test: DVDs und Blu Rays via Internet ausleihen

  1. Pingback: Neuer Lovefilm Gutschein bei Groupon: 50% Rabatt - Elektrozeug.de

Kommentare sind geschlossen.