Fake TV Plus: Neue Version des TV-Simulators

Wie lassen sich Einbrecher am besten davon abhalten, ausgerechnet in das eigene Haus oder die eigene Wohnung einzusteigen? Die meisten Alarmanlagen sind nicht nur teuer, sondern haben auch einen weiteren Nachteil: Wird die Alarmanlage ausgelöst, ist es meist schon fast zu spät: Das Fenster ist bereits zu Bruch gegangen.

Das Produkt Fake TV stellt hier eine interessante Alternative oder Ergänzung zu Alarmanlagen dar. Die kleine Box simuliert das Licht von einem Fernseher und täuscht so die Anwensenheit eines Bewohners vor. Wir haben den rund 35 Euro teuren TV-Simulator kürzlich in einem Testbericht ausführlich vorgestellt.fake-tv-plus

Die Funktionsweiese wird in diesem Werbevideo dargestellt:

Mit dem Fake TV Plus hat der Hersteller jetzt eine neue Version der TV-Attrappe auf den Markt gebracht. Die Plus-Version soll 2,5 mal heller sein als das Vorgängermodell und damit die Lichtverhältnisse von einem 42 Zoll Fernseher simulieren. Somit dürfte sich die Plus-Variante insbesondere für größere Räume ab ca. 20 qm eignen. Dafür ist die neue Variante aber auch deutlich teurer: Der Preis liegt bei rund 50 Euro.

Weiterführende Informationen

Fake TV Alternativen

Wer sich mit dem Fake TV nicht anfreuden kann oder sein Haus zusätzlich absichern möchte, kann einen Blick auf den elektronischen Wachhund werfen. Wie der Name schon vermuten lässt schlägt dieser elektronische Hund Alarm, sobald sich eine Person nähert.